Turmalin

Aufgrund seiner mannigfachen Entstehungsmöglichkeiten ist Turmalin in Form kleiner, meist dunkler Kristalle praktisch weltweit zu finden.

Für die Herkunft von Heilsteinen sind speziell die Fundorte größerer, schöner Kristalle interessant, vor allem Brasilien, Afghanistan und Madagaskar ( hier alle Farben sowie mehrfarbige Tumaline ).

Die große Farbvielfalt ist wohl eines der auffälligsten Merkmale des Turmalin. Häufig findet man ihn in Schwarz und Braun, seltener in Grün oder Rot, und sehr selten in Blau und Violett.

Turmaline sind sehr beliebte Schmuck - und Heilsteine, gehören jedoch mit Ausnahme des Schörl zu den gehobeneren Preisklassen. Praktisch schon Kultstatus haben Paraiba-Turmaline durch Ihre sehr schöne Farbgebung auch in esoterischen Kreisen.

 

Allgemeine Wirkung:

Turmalin hilft, Seele und Körper wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen. Aufgrund seiner hohen energetischen Leitfähigkeit und seiner Vielfalt an Mineralstoffen ermöglicht er, Entwicklungen besser zu erkennen, zu verstehen und zu steuern. Er fördert unsere Kreativität und unsere Wahrnehmungsgabe.

 

Körperliche Wirkung:

Körperlich regt Turmalin den Energiefluß und den Stoffwechsel an. Darüber hinaus löst er Blockaden auf. Er hilft bei Augenbeschwerden, Darmbeschwerden, Hyperaktivität, Narben, Nervenbeschwerden, bei der Entgiftung, Gelenkbeschwerden, Rheuma, Verspannungen und Wachstumsstörungen.