Paua Muschel

Die Paua Muschel ist kein Stein. Sie wird auch Seeohr oder Abalone genannt und gehört zur Gattung der Schnecken.

Man findet Sie in fast allen warmen Weltmeeren und sie zeichnet sich durch eine stark perlmuttreiche Schale aus. Sie hat sowohl als Nahrungsmittel als auch als Schmucklieferant eine lange Tradition.

 

Generell schreibt man der Paua-Muschel eine schmerzlinderned Wirkung zu. Jedoch hat sie bei der Heilsteinarbeit eigentlich keine große Bedeutung. Die Fröhlichkeit und das Selbstwertgefühl sollen durch sie gestärkt werden.

 

Als Schmuckstein hat die Paua-Muschel eine sehr lange Tradition, da sie sich sehr gut verarbeiten läßt und durch ihre Farbvielfalt sehr bestechend wirkt.