Moosachat

Der Name des Moosachat ist an sich irreführend - ist er doch kein Achat, sonder ein Chalcedon. Gefunden und gefördert wird er in Indien, Botswana und Burma.

 

Der Moosachat ist ein sehr bekannter Schmuck - und Heilstein, der seine Wirkung am besten entfalten kann, wenn er direkt an der Brust getragen wird oder an den entsprechenden betroffenen Körperbereichen aufgelegt wird.

 

 

Körperliche Wirkung:

Der Moosachat hilft bei Angina und Erkältungskrankheiten. Er wirkt fiebersenkend, bei Gliederschmerzen, Grippe, Halsschmerzen und Husten. Er regt das Lymphsystem an und hilft bei Nebenhöhlenentzündung.

Moosachat ist immer zu empfehlen bei Krankheitssymptomen die mit der Empfindung von Schwere, Druck oder Belastung einhergehen.

 

Geistige Wirkung:

Er bringt Inspiration und neue Ideen. Er ermöglicht, sich von tiefsitzenden Ängsten zu lösen um neue Wege zu gehen. Der Moosachat bringt die Erinnerung an die heilende Wirkung der Natur wieder.

Bei Erschöpfung und Hoffnungslosigkeit hilft Moosachat sich zu erholen, neue Hoffnung zu schöpfen und inneren Frieden zu finden.

 

Spirituelle Bedeutung:

Moosachat ist ein ausgezeichneter Heilstein für Menschen, die an Elementarwesen glauben. Als Heilstein benutzt stellt er sofort eine Verbindung mit Mutter Erde her.